Das digitale Klassenbuch für Grundschulen

Das digitale Klassenbuch für Grundschulen

 

Digitale Schulorganisation

Schulen werden zunehmend digitaler. Ein zentraler Fokus liegt dabei auf der Einführung digitaler Werkzeuge zur Verbesserung der Schulorganisation. Dabei spielt das digitale Klassenbuch eine zentrale Rolle. Das digitale Klassenbuch funktioniert im Wesentlichen wie das reguläre Klassenbuch. Im digitalen Klassenbuch wird die Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler erfasst, das Erledigen von Hausaufgaben sowie die Unterrichtsinhalte. Grundschulen stehen dabei häufig vor der Herausforderung, dass die meisten verfügbaren Lösungen auf weiterführende Schulen zugeschnitten sind. Das führt dazu, dass sie nicht optimal den Bedürfnissen einer Grundschule entsprechen.

 

Digitales Klassenbuch entsprechend der Schulform

Die meisten digitalen Klassenbücher bieten einen Stundenplan, der für jede Unterrichtsstunde Eintragungen ermöglicht. Im Gegensatz dazu dokumentieren Grundschulen ihre Unterrichtsinhalte wochenweise für die Haupt- und Nebenfächer. Grundschulen müssen sich daher entweder an die vorgegebenen Strukturen anpassen oder eigene Lösungen im Umgang mit dem Tool entwickeln. Wir sind der Meinung, dass im Zuge der digitalen Gestaltung der Schulorganisation keine Einschränkungen oder Schwierigkeiten entstehen sollten. Digitale Tools müssen speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Schulform zugeschnitten sein, um einen umfassenden Mehrwert zu bieten.

 

Digitales Klassenbuch speziell für Grundschulen entwickelt

Aus diesem Grund haben wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Grundschulen ein digitales Klassenbuch speziell für Grundschulen entwickelt. Es orientiert sich an den Anforderungen und Vorgehensweisen von Grundschulen und soll somit zu Entlastung beitragen. Der Stundenplan ist dabei auf die wöchentliche Dokumentation der Unterrichtsinhalte für die jeweiligen Haupt- und Nebenfächer ausgerichtet. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler, die die Offene Ganztagsschule besuchen, zu kennzeichnen. Damit wird eine Verbesserung der Kommunikation und Organisation zwischen OGS und Grundschule bezweckt.

Das digitale Klassenbuch für Grundschulen bietet Lehrkräften die Möglichkeit, Prozesse zu automatisieren und Zeit zu sparen. Zum Beispiel können am Ende des Schuljahres die Fehlstunden der Schüler automatisch berechnet und in die Zeugnisse übertragen werden. Auch der individuelle Lernstand jedes Schülers kann dokumentiert werden. 

Darüber hinaus unterstützt das digitale Klassenbuch die interne Kommunikation in der Schule sowie die Kommunikation mit den Eltern. Eltern können beispielsweise ihre Kinder online krankmelden, was direkt im digitalen Klassenbuch registriert wird. Lehrkräfte sind somit direkt informiert und das Sekretariat entlastet.

 

Weitere digitale Tools für die Schulorganisation

Allgemein stehen Schulen eine Vielzahl von Tools zur digitalen Organisation Verfügung. Es ist anzunehmen, dass das Angebot in den nächsten Jahren weiter ausgebaut wird, bis alle Prozesse digital gestaltet sind. Weitere aktuelle Beispiele für digitale Tools sind die digitale Organisation von Elternsprechtagen, die Verwaltung von Unterrichtsressourcen und die Planung von Veranstaltungen. Wir sind überzeugt, dass der digitale Schulalltag langfristig zu einer Verbesserung des Lehrer- und Schulalltags führt. 

Teile den Beitrag

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig die neuesten Nachrichten und Updates zu digitalen Tools speziell für Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen. Entdecken Sie innovative Verwaltungsmethoden, erhalten Sie exklusive Einblicke und Ideen und erfahren Sie von spannenden Entwicklungen, die Ihre Schule bereichern kann.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Weitere Artikel für dich